Schüler forschen zum Thema "Erdöl und Kunststoffe"

Der Wirtschaftsstandort Deutschland hat mit dem Mangel an Nachwuchskräften in den MINT-Bereichen (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) zu kämpfen. Deshalb hat der außerschulische Experte Prof. Dr. Dr. Wilfried Huber an der Bucher Schule bereits mehrere MINT-Projekte durchgeführt. Es handelt sich dabei um einen sehr praxisnahen Unterricht. Huber leitet zudem die Bucher MINT-Werkstatt (wir berichteten).

Und das „MINT-Fieber“ im Erlbachtal ist ungebrochen. Am Mittwoch experimentierte Prof. Dr. Dr. Wilfried Huber mit den Schülern der neunten Klasse in Chemie.

Man forschte zum Thema „Erdöl und Kunststoffe“. Es wurde eine Destillation von Erdöl durchgeführt und ein Tischtennisball verbrannt. Zudem wurde erforscht, dass bei Stoffumwandlungen Energie frei oder verbraucht wird. Man stellte auch noch Rotkohlsaft als Indikator für pH-Werte her.

Für so viel Engagement gab es viel Lob von Schulleiterin Eva Loher und Bürgermeister Franz Göbl.


(Text und Foto: Rene Spanier, Landshuter Zeitung, 01.04.2015)

Grund- und Mittelschule

Buch am Erlbach

Schulstraße 4

84172 Buch am Erlbach

 

Telefon: 08709 / 9224 0

Telefax: 08709 / 9224 18

E-Mail: vsbuch@landshut.org

info@vs-buch-am-erlbach.de