Besuch externer MINT-Coaches in der Klasse 2a

Der HSU-Unterricht am Freitag vor den Pfingstferien wird den Schülerinnen und Schülern der Klasse 2a nachhaltig in positiver Erinnerung bleiben.

Zum Thema „Luft“ hatten sich Frau Bandle von der Initiative MINT aus Freising und die Herren Lange sen. und jun. von der MINT-Garage Buch angeboten, praktische Versuche mit den Kindern durchzuführen. Unterstützt wurden sie hierbei von Schülern der Mittelschule Buch am Erlabch und der Klassleiterin Frau Schwarz. Die Schüler wurden in fünf Gruppen für wechselnde Versuchsreihen mit je einem Betreuer eingeteilt, um anschließend mit den Versuchen zu beginnen.

 

Die Coaches verstanden es hervorragend, die Kinder an das Versuchsthema heranzuführen, ob und mit welchem Effekt Luft zusammengepresst werden kann. Dabei hatte jeder in der Gruppe die Möglichkeit, die vorgesehenen Versuche durchzuführen. Die Begeisterung der jungen Tüftler war entsprechend groß. Einen Luftballon in einer Flasche mit Hilfe einer Luftpumpe durch den Flaschenhals aufzublasen, erwies sich erstaunlicherweise als zunehmend schwierig, je mehr Luft hineingepumpt wurde, wie die kleinen Wissenschaftler feststellen mussten. Die Luft in der Flasche ließ sich offensichtlich nur bedingt zusammenpressen. Erst als sie in der Flasche außerhalb des Luftballons durch eine Öffnung abgelassen wurde, war auch das Aufpumpen des Ballons selbst mit mehr Luft möglich. Einen ähnlichen Effekt erfuhren die Kinder beim Versuch, Wasser mittels eines abgedichteten Trichters in eine Flasche zu füllen. Ganz hautnah für jedes der Kinder war dann auch der simple Versuch, Luft aus einer Spritze zu drücken, während diese gegen die Hand­innen­fläche gedrückt und damit abgedichtet wurde.

Der Eifer der Schülerinnen und Schüler wuchs mit jedem Versuch. Schließlich stellten sie bei jedem Test der Versuchsreihe fest, dass sich Luft bis zu einem gewissen Grad durch Druck zusammenpressen lässt, wobei die Luft­teilchen sich enger aneinander heften. Dabei entsteht ein Überdruck, der verhindert, zusätzlich Luft oder Wasser nachfüllen zu können.

 

Die Erkenntnis, dass durch Abbau von Überdruck Platz für Luft bzw. Wasser geschaffen wird, kann die Klassen­leiterin der Klasse 2a, Angelika Schwarz, als Unterrichtserfolg durch eine anschauliche Praxisstunde verbuchen.  

 

Grund- und Mittelschule

Buch am Erlbach

Schulstraße 4

84172 Buch am Erlbach

 

Telefon: 08709 / 9224 0

Telefax: 08709 / 9224 18

E-Mail: vsbuch@landshut.org

info@vs-buch-am-erlbach.de