4. Schulversammlung - Siegerehrung Kiss & Go

Buch. Noch recht neu ist in Buch die Aktion "Kiss & Go". Dabei werden immer zu Schuljahresbeginn die Schüler ermuntert, mit dem Rad oder zu Fuß zur Schule zu kommen. Man will verhindern, dass die Kinder bis zur Schultüre mit dem Auto gefahren werden. Denn ein großes Problem ist in Buch der enorme Verkehr auf dem Schulberg. Am Montag fand die Siegerehrung der diesjährigen Aktion bei der Schülerkonferenz in der Turnhalle statt.

Vorsitzender Martin Schachtl und beratendes Mitglied Klaus Mack, beide vom gemeindlichen Energie- und Mobilitätsausschuss, waren in die Turnhalle gekommen. Schachtl betonte erst noch einmal den tieferen Sinn: "Die Schüler sollen nicht mit dem Auto bis zur Schule gefahren werden. Wenn die Autofahrt unausweichlich ist, dann soll man die Kinder beim Lebensmittelmarkt Steiner oder am Sportplatz aussteigen lassen". "Kiss & Go" heißt die Veranstaltung übrigens, weil die Eltern den Kindern gerne bei der Verabschiedung daheim noch ein Küsschen geben dürfen.

 

Schachtl ließ die Veranstaltung Revue passieren. So bekam jeder im Aktionszeitraum zu Schuljahresbeginn am Vollmereck und am Sportplatz einen Stempel in seinen Stempelpass, wenn er per Rad oder zu Fuß zur Schule kam. Erstmals führte man obendrein eine unangemeldete Stempelwoche im März durch. In dieser Woche wollte man sehen, ob die Kinder immer noch per Rad oder zu Fuß zur Schule kommen. Schachtl: "Unsere Aktion soll nachhaltig sein. Es soll nicht nur zu Schuljahresbeginn klappen".

Schachtl schritt zur Preisverleihung für die Klassen mit dem meisten Stempeln pro Kind. Der 1. Preis und somit 70 Euro für die Klassenkasse ging an die Klasse 1b. Den zweiten Preis (50 Euro) erreichte die Klasse 2b und den dritten Preis (30 Euro) die 3a.

 

Landshuter Zeitung vom 18.07.2017; Text und Bild: Rene Spanier

 

Grund- und Mittelschule

Buch am Erlbach

Schulstraße 4

84172 Buch am Erlbach

 

Telefon: 08709 / 9224 0

Telefax: 08709 / 9224 18

E-Mail: vsbuch@landshut.org

info@vs-buch-am-erlbach.de