Feuer, Wasser, Luft und Erde - Unser Schulfest 2019

Den ganzen Freitagnachmittag zeigte sich die Bucher Grund- und Mittelschule von ihrer Schokoladenseite, denn es stieg das Schulfest zum Thema „Die vier Elemente“.
Die Schüler begeisterten zuerst mit einem Bühnenprogramm und anschließend konnten sie sich an zahlreichen Stationen mit den vier Elementen beschäftigen.

 

Eingangs hieß Rektorin Eva Loher insbesondere Herrn Bürgermeister Franz Göbl und Herrn Bürgermeister Spornraft-Penker und über 700 andere Gäste willkommen.
Sie informierte darüber, dass sich bereits in den vergangenen Wochen das gesamte Haus eingehend lesend, künstlerisch kreativ, naturwissenschaftlich-forschend, durch eigenes praktisches Tun sowie auch auf sportliche Art und Weise mit dem Thema befasst hatte. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen – und der Wissenszuwachs war garantiert.

 

So hatten sich die ersten und dritten Klassen mit Gedichten und Geschichten zum Thema befasst und diese auf der Bühne schließlich lebendig werden lassen. Die zweiten Klassen probierten, ob man auch mit selbst hergestellten Farben aus Erde, Sand und Ziegelstaub kleine Kunstwerke zaubern kann. Die vierten Klassen widmeten sich unter Anleitung des Landshuter Künstlers Markus Wimmer im Kunstunterricht den vier Elementen. Sie werden am Schuljahresende den Pausenhof mit ihren Exponaten verschönern.

 

Rektorin Eva Loher hob hervor: „Als MINT-freundliche Schule legen wir besonderen Wert auf naturwissenschaftlich forschendes und entdeckendes Lernen. So wurden in der Vorbereitungszeit und im Rahmen des Schulfestes Experimente zu Luft, Wasser, Feuer und Erde durchgeführt. Zudem werden gerade in der Energiewerkstatt der dritten Klassen wichtige Erkenntnisse gewonnen.“
Und auch im Sportunterricht widmete man sich den Elementen, den Beweis traten die Schüler im Verlauf des Schulfestes an.
Loher sagte abschließend: „Ich bin begeistert von der hohen Kreativität und Motivation der Kinder und Jugendlichen in der vergangenen Projektwochen.“ Die Schüler meisterten die Projekte aber nicht alleine und so galt Lohers Dank nun allen Lehrkräften sowie externen Experten. Ihr besonderer Dank galt Xaver Kraft, mit dem die Schüler in den vergangenen Jahren immer wieder Bäume pflanzten. Inzwischen gibt deswegen es einen stattlichen Schulwald.

 

Nach Lohers Rede waren die Schüler an der Reihe. Sie begeisterten zuerst beim Bühnenprogramm. Egal, ob Lieder, Bändertanz oder Rap, alles stand unter dem Motto „Feuer, Wasser, Erde, Luft“.
Danach stand dann das ganze Haus im Zeichen der vier Elemente. Dann an vielen Stationen konnte man sich zum Thema betätigen. Dies reichte vom Malen mit Erdfarben über ungefährliche Vulkane basteln, Experimente zu Luft und Wasser, Wasserproben mikroskopieren, Boote basteln, einen Fisch mit dem Smartphone programmieren, Bodenproben untersuchen oder einen Lauf-Parcours mit Wasser.

 

Abschließender Höhepunkt war der Auftritt der Feuerjongleure von der Landshuter Hochzeit. Dies wurde vom Elternbeirat organisiert und gesponsort. Für das leibliche Wohl der Gäste sorgte ebenfalls der engagierte Elternbeirat mit einem sehr abwechslungsreichen, leckerem Buffett.

 

(nach Rene Spanier, Landshuter Zeitung vom 03.06.2019)

 

 

Grund- und Mittelschule

Buch am Erlbach

Schulstraße 4

84172 Buch am Erlbach

 

Telefon: 08709 / 9224 0

Telefax: 08709 / 9224 18

E-Mail: vsbuch@landshut.org

info@vs-buch-am-erlbach.de