Spannende Waldrallye - Kooperationstreffen Kindergarten - Schule

Nach einem schönen Spaziergang bei herrlichem Wetter kamen die Klassen 2a und 2b mit ihren Lehrern Frau Kindsmiller und Herrn Eichner am „Bringplatz“ des Waldkindergartens an. Alle Zweitklässler und alle Vorschulkinder der beiden Bucher Kindergärten kamen zur Begrüßung im großen Kreis zusammen. Dann erfolgte die Gruppenaufteilung in 15 Kinder pro Gruppe. Jedem Zweitklässler wurden seine bereits bekannten Patenkinder zugeteilt und so konnten sie mit einem Gruppensymbol gekennzeichnet den Wald in den Stationen „Schleiereule“, „Kohlmeise“, „Steinadler“, „Buntspecht“ und „Fledermaus“ gemeinsam erobern.

 

Schleiereule: Wir erfahren in dieser Station viel über das Leben und Aussehen der Schleiereule. Viel Spaß bereitete den Kindern das Eulenspiel, bei dem große Achtsamkeit und Konzentration gefragt waren.

 

Kohlmeise: An dieser Station erfahren wir, wie die Kohlmeise lebt, wie sich ihr Gesang (zizibä) anhört und wie sie aussieht. Dann folgte noch ein Spiel, bei dem die Kinder die Vogeleltern und Vogelkinder spielen durften.

 

Steinadler: An dieser Station erfuhren wir, dass der Steinadler in den Alpen lebt und sich von Murmeltieren, Schneehasen, Schneehühnern und Auerhähnen ernährt. Den Adler nenn man Greifvogel, da er seine Nahrung mit den Krallen erfasst. Der Steinadler kann sehr gut sehen und sein Nest wird Adlerhorst genannt.

 

Buntspecht: Der Buntspecht wird auch Trommler des Waldes genannt. Dazu durften wir seine „Trommelgeräusche“ hören. Ein Buntspecht ist sehr leicht. Der Vogel lebt ca.10 Jahre. Uns wurden noch viele anschauliche Bilder des Buntspechts gezeigt. Auch hier durften wir ein Spiel machen, bei dem es viel zu lachen und auch etwas Süßes gab.

 

Fledermaus: Angekommen an der letzten Station erfuhren wir sehr viel über die Fledermaus. Anhand toller Bilder konnten wir uns richtig gut vorstellen, wie die Fledermaus aussieht. Großen Spaß machte uns auch das Riechen an den Duftdöschen. Wir konnten den Duft nach Kaffeebohnen, Zwiebeln, Ananas, Zimt, Minze, Eier und Zitrone erkennen.

 

An jeder Station bekamen die Kinder einen Stempel auf ihren Laufzettel.

 

Ganz zum Schluss versammelten sich nochmal alle Kinder im Kreis und bedankten sich herzlich bei den Erzieherinnen des Waldkindergartens für die Vorbereitung für diesen gelungenen Vormittag.

 

Mit der Vorfreude, dass die Vorschulkinder schon bald ihren Schulstart feiern und dann täglich ihre Paten sehen werden, wurde der Nachhauseweg angetreten.

 

 

Grund- und Mittelschule

Buch am Erlbach

Schulstraße 4

84172 Buch am Erlbach

 

Telefon: 08709 / 9224 0

Telefax: 08709 / 9224 18

E-Mail: vsbuch@landshut.org

info@vs-buch-am-erlbach.de