Briefe gegen die Einsamkeit

 

Die Schüler der Grund- und Mittelschule Buch am Erlbach statteten in vergangenen Jahren dem Seniorenzentrum am Ort bereits ab und zu einen Besuch ab, um den Bewohnern eine Freude zu machen. Es wurde vorgelesen oder gemeinsam gespielt und alle Beteiligten genossen das Zusammentreffen der Generationen.
In Zeiten wie diesen ist es jedoch notwendig, andere Wege zu gehen und so schrieben die Kinder vor Ostern Briefe an die betagten Damen und Herren.
Rektorin Eva Loher hatte von der Aktion „Briefe gegen die Einsamkeit“ der youngcaritas gehört und wusste, dass sich die 3. Klassen im Unterricht gerade mit dem Schreiben von Briefen befassten. Klassenlehrerin Amelie Fuchs und Klassenleiter Mario Zollitsch nahmen die Anregung sofort auf und setzten das Vorhaben engagiert um. Den Kindern wurde das Thema vorgestellt, sie lasen den Artikel der youngcaritas auf deren Homepage und schauten sich das Vorstellungsvideo der Aktion an.
Gemeinsam sammelte man Ideen und überlegte, welche guten Wünsche aufs Papier gebracht werden können.  Die Schülerinnen und Schüler waren mit großem Eifer dabei, hatten tolle Ideen, schrieben empathische Zeilen und schmückten die Briefe mit kreativen Bildern.
Jedes Kind war sehr zuversichtlich, dass der eigene Brief Freude bereiten und den unbekannten Adressaten ein Lächeln ins Gesicht zaubern würde.

 

 

Grund- und Mittelschule

Buch am Erlbach

Schulstraße 4

84172 Buch am Erlbach

 

Telefon: 08709 / 9224 0

Telefax: 08709 / 9224 18

E-Mail: vsbuch@landshut.org